Ausbildungsberufe

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Deine Ausbildung als Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Typ

Ausbildung

Empfohlener Abschluss

Abitur / Fachabitur

Dauer

3 Jahre

Gehalt pro Lehrjahr

ca. 700 € / 750 € / 890 €

Dich hat schon immer interessiert, wie Waren national und international zu Wasser, Luft, Straße und Schiene von A nach B bewegt werden? Dann solltest du dich für eine Ausbildung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung entscheiden. Denn diese sind für die Organisation des Gütertransports verantwortlich und leisten somit einen wichtigen Beitrag für das Funktionieren des Wirtschaftskreislaufes.

Was mache ich als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung?

Als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung wirst du alle wichtigen Aufgaben rund um den Speditions- und Logistikbereich erledigen - angefangen von der Ausstellung der Versandpapiere über die Organisation des Versandes bis hin zu der Güterlagerung. Außerdem musst du die Logistikkette überwachen, damit der Ablauf von dem Lieferanten bis zum Kunden reibungslos durchgeführt wird. Zusätzlich berätst du über das richtige Transportmittel und die nötige Verpackung. Zu deinem Aufgabengebieten gehören auch Preiskalkulationen, Angebotserstellung, Versicherungsschutz und die Vorbereitung von Verträgen. Mit Kundenreklamationen, Schadensmeldungen und Zahlungseingänge und Rechnungsstellungen hast du ebenfalls zu tun.

Was sollte ich mitbringen?

Ganz wichtig ist bei diesem Beruf das kaufmännische Denken. Außerdem solltest du verhandlungssicher sein, sorgfältig arbeiten und kommunikationsfähig sein. Kundenorientierung steht natürlich ebenfalls auf dem Plan, da du tagtäglich mit Kunden und ihren Anliegen zu tun hast.

Was lerne ich während meiner Ausbildung?

Während deiner Ausbildung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung lernst du den gesamten Arbeitsablauf in einer Spedition oder einem Logistikunternehmen kennen. Von der Auftragsannahme über die Abwicklung bis hin zur Überwachung wird dir alles beigebracht, was du wissen musst. Du erfährst unter anderem, welche Transport- und Zollpapiere nicht fehlen dürfen und wie sie zu beantragen sind. Ebenfalls erfährst du, wie du die Auftragsabwicklung überwachst und was zu tun ist, wenn es Probleme, Kundenreklamationen oder Beschädigungen gibt. Ist der Auftrag abgewickelt, musst du noch die Rechnung erstellen und den Zahlungseingang überwachen – wie das geht, wird dir natürlich auch während deiner Ausbildung vermittelt.

Wo kann ich meinen Traumjob lernen?

Eine Ausbildung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung kannst du in Speditions- und Logistikunternehmen erlernen. In Betrieben, die im Bereich Lagerwirtschaft tätig sind, kannst du ebenfalls einen Ausbildungsplatz finden.

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Wolpertshausen

Knauf Gips KG

Stadtoldendorf

Knauf Gips KG

Südharz

Knauf Gips KG

Spremberg

Knauf Gips KG

Willanzheim

Knauf Gips KG

Simbach am Inn

Knauf Gips KG

Bernburg (Saale)

Knauf Gips KG

Lauterhofen

Knauf Gips KG

Satteldorf

Knauf Gips KG

Dortmund

Knauf Gips KG

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Wolpertshausen

Knauf Gips KG

Stadtoldendorf

Knauf Gips KG

Südharz

Knauf Gips KG

Spremberg

Knauf Gips KG

Willanzheim

Knauf Gips KG

Simbach am Inn

Knauf Gips KG

Bernburg (Saale)

Knauf Gips KG

Lauterhofen

Knauf Gips KG

Satteldorf

Knauf Gips KG

Dortmund

Knauf Gips KG