Ausbildungsberufe

Duales Studium BWL

Dein Duales Studium BWL

Typ

Duales Studium

Empfohlener Abschluss

Abitur / Fachabitur

Dauer

3,5 Jahre

Die Betriebswirtschaftslehre ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten Studienfächer: Sie eröffnet dir zahlreiche Möglichkeiten und gibt dir die Chance, dich während oder im Anschluss des Studiums noch einmal neu zu orientieren. Für alle, die eine Grundlage mit Zukunft schaffen wollen, ist ein Duales Studium BWL also nicht nur eine vielversprechende, sondern auch eine flexible Wahl.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Als Student der Betriebswirtschaftslehre musst du auf jeden Fall mit Zahlen jonglieren können – und solltest vor allem Spaß daran haben. Jemand, der seine Zeit gerne im Freien verbringt und den Schreibtisch meidet, ist hier definitiv fehl am Platz. Denn im Dualen Studium BWL ist viel Theorieunterricht angesagt. Du solltest dich für betriebswirtschaftliche Vorgänge und Zusammenhänge interessieren und ein gewisses Verständnis mitbringen. Außerdem sind Kenntnisse in Mathe und Englisch sicher von Vorteil.

Welche Studiengänge werden angeboten?

Die Betriebswirtschaftslehre erfasst sehr allgemein alle Vorgänge, die in einem Unternehmen passieren. Das bedeutet nicht nur, dass sie sehr umfangreich ist, sondern auch, dass du dich im Studium spezialisieren musst. Das Duale Studium wird in den meisten Fällen mit einer Spezialisierung angeboten, um die Inhalte an die begleitende Berufsausbildung anzupassen. So kannst du unter anderem zwischen BWL Bank, BWL Gesundheitsmanagement oder BWL Industrie wählen. Dank der spezifischen Inhalte, auf die sich die jeweiligen Studiengänge konzentrieren, kannst du in der Ausbildung bereits voll durchstarten und Berufserfahrung sammeln.

Was lerne ich während des Studiums?

Natürlich kommt es bei den Studieninhalten stark darauf an, für welchen Fachbereich du dich entscheidest. Einige Lehrinhalte dienen aber als Grundlage und werden in jedem Dualen Studium BWL vermittelt. So lernst du alles Wichtige über das Rechnungswesen und die Volkswirtschaftslehre. Außerdem wirst du in Mathematik und Statistik unterrichtet und erfährst, wie man Produkte oder Dienstleistungen besonders gut vermarktet. Die Grundlagen des Wirtschaftsrechts sind für das Duale Studium BWL ebenfalls relevant, damit du bei deiner Arbeit immer auf der sicheren Seite bist. Die grundlegenden Studieninhalte werden dann durch die entsprechenden Inhalte des Studienganges ergänzt, um dich optimal auf deinen späteren Job vorzubereiten.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Hast du das Duale Studium BWL erfolgreich absolviert, öffnen sich viele Türen. Tatsächlich sind Absolventen der Betriebswirtschaftslehre heiß begehrt. Denn mit einem betriebswirtschaftlichen Studium kannst du eigentlich in allen Bereichen Fuß fassen. Du bist fit in Personalmanagement, Rechnungswesen, Controlling und in der Regel sogar international gefragt. Je nach Qualifizierung kannst du dich also bei allen größeren Unternehmen bewerben und wirst keine große Mühe haben, einen spannenden Job nach deinen Vorstellungen zu finden.

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Südharz

Knauf Gips KG

Spremberg

Knauf Gips KG

Willanzheim

Knauf Gips KG

Simbach am Inn

Knauf Gips KG

Bernburg (Saale)

Knauf Gips KG

Lauterhofen

Knauf Gips KG

Satteldorf

Knauf Gips KG

Dortmund

Knauf Gips KG

Kitzingen

Knauf Gips KG

Deißlingen

Knauf Gips KG

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Südharz

Knauf Gips KG

Spremberg

Knauf Gips KG

Willanzheim

Knauf Gips KG

Simbach am Inn

Knauf Gips KG

Bernburg (Saale)

Knauf Gips KG

Lauterhofen

Knauf Gips KG

Satteldorf

Knauf Gips KG

Dortmund

Knauf Gips KG

Kitzingen

Knauf Gips KG

Deißlingen

Knauf Gips KG