Ausbildungsberufe

Berufskraftfahrer/in

Deine Ausbildung als Berufskraftfahrer/in

Typ

Ausbildung

Empfohlener Abschluss

Hauptschulabschluss

Dauer

3 Jahre

Gehalt pro Lehrjahr

ca. 600 € / 660 € / 710 €

Wenn du dich für Motoren und Zylinder begeistern kannst und am liebsten das Steuer in der Hand hast, haben wir einen potenziellen Ausbildungsberuf für dich gefunden. Denn dann solltest du überlegen, ob du vielleicht Berufskraftfahrer werden möchtest. Wir haben alle Informationen über diesen Beruf für dich.

Was mache ich als Berufskraftfahrer?

Als Berufskraftfahrer bist du im Linien-, Reise- oder Güterverkehr tätig. Das bedeutet, dass du entweder Busse oder LKW bewegst, logistische Aufgaben übernimmst, eine Buslinie in deiner Stadt fährst oder Reisegruppen zu ihrem Zielort bringst. Insgesamt findet der Großteil des Berufs hinterm Steuer statt - und manchmal auch im Ausland. Du kennst optimalerweise die Regeln des Straßenverkehrs im In- wie im Ausland, damit du überall - auch in Ländern mit Linksverkehr - sicher ans Ziel kommst. Deine Affinität zu Motoren und Zylindern kommt auch zum Einsatz. Du sorgst dafür, dass dein Fahrzeug stets in Schuss ist, dass die Bremsen funktionieren, und dass genug Öl vorhanden ist. Du nimmst das Gepäck deiner Fahrgäste entgegen, kontrollierst Fahrscheine, beantwortest Fragen, sortierst die Gepäckstücke so ein, dass sich das Gewicht gleichmäßig verteilt und sorgst dafür, dass du die Fahrzeugpapiere zu deinem Gefährt an Bord hast.

Was sollte ich mitbringen?

Neben deiner Begeisterung fürs Schrauben, Reparieren und die Mechanik eines Autos sind an Soft Skills im Beruf des Berufskraftfahrers vor allem Verantwortungsbewusstsein, Umsicht und Konzentrationsfähigkeit gefragt. Du verbringst mitunter mehrere Stunden am Steuer und musst dabei ununterbrochen fokussiert auf das Geschehen auf der Straße sein. Auch räumliches Denken sollte dir nicht schwer fallen - schließlich musst du Abstände einschätzen und rangieren. In diesem Beruf helfen dir außerdem Reaktions- und Entscheidungsfähigkeit maßgeblich weiter.

Was lerne ich während meiner Ausbildung?

Du verbringst deine Ausbildung nicht nur in einem Ausbildungsbetrieb, wo du schon praktisch im Beruf arbeitest, sondern auch in der Schule. Neben den Kernfächern für deine Ausbildung hast du auch Unterricht in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch, Politik und Sport. Die Fächer, die aber exakt auf deine Ausbildung als Berufskraftfahrer zugeschnitten sind, sind Mathematik, Technik und Physik. In deinem Beruf wirst du auch Berechnungen z.B. zum Kraftstoffverbrauch anstellen müssen oder einfach Reparaturen selbst vornehmen. Die Grundlagen dafür werden dir in der Berufsschule vermittelt.

Wo kann ich meinen Traumjob lernen?

Als Ausbildungsbetrieb suchst du dir für den Beruf des Berufskraftfahrers am besten ein Transportunternehmen. Dieses kann sowohl im Personalverkehr als auch im Güterverkehr agieren. Du kannst die Form priorisieren, die dich am meisten interessiert.