Ausbildungsberufe

Produktionstechnologe/-technologin

Deine Ausbildung als Produktionstechnologe/-technologin

Du interessierst dich für neue Technologien und würdest gerne daran beteiligt sein, unterschiedliche Produkte herzustellen? Du kannst dir die Arbeit in einem Unternehmen mit modernen Industrieanlagen vorstellen? Dann ist eine Ausbildung als Produktionstechnologe genau richtig für dich.

Was mache ich als Produktionstechnologe?

Wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, das in der Fertigungsanlage, die du betreust, hergestellt werden soll, beginnt deine Arbeit. Du planst zunächst den Produktionsablauf virtuell mit einer entsprechenden Software. Dabei berücksichtigst du die nötigen Maschinenteile und die Produktionskette. Du sorgst dafür, dass die Herstellung möglichst kosten- und zeitsparend verläuft und dass am Ende die höchstmögliche Stückzahl in bestmöglicher Qualität herauskommt. Nach der Simulation am Computer, bei der du auf mögliche Fehler in der Produktionskette aufmerksam wirst, richtest du die Maschinen ein und startest einen Testlauf. Läuft alles nach Plan, geht es in die Serienproduktion. Während des gesamten Fertigungsprozesses bist du anwesend und sorgst dafür, dass stets genug Rohmaterial zur Verfügung steht und dass Ausfälle vermieden oder rasch beseitigt werden.

Was sollte ich mitbringen?

Du solltest ein gutes technisches Verständnis mitbringen und logisch denken können. Du musst später Statistiken auswerten und Abläufe optimieren, daher ist ein Faible für Logistik von Vorteil. Schichtarbeit sollte dir nichts ausmachen. Weiter sind Eigenverantwortung, Teamfähigkeit und schnelles, präzises Arbeiten gefragte Fähigkeiten für den Beruf als Produktionstechnologe.

Was lerne ich während meiner Ausbildung?

In der Berufsschule wird dir gezeigt, wie du Logistikprozesse organisierst, wie du Aufträge analysierst und Projekte managst. Du lernst den Umgang mit relevanten Computerprogrammen und Maschinen-Steuerungssoftware. Auch Sicherheits- und Arbeitsschutz sowie Umweltmanagement und Entsorgungsvorschriften stehen auf dem Lehrplan. Im Ausbildungsbetrieb erfährst du, wie Produktionsanlagen bedient und gewartet werden. Du lernst alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen kennen und umzusetzen. In der Praxis bekommst du ein Gefühl für die Produktionsabläufe. Du erstellst unter Anleitung Arbeitspläne und strukturierst die einzelnen Produktionsschritte dahingehend, dass sie reibungslos ineinanderlaufen. Dein Ausbilder erläutert dir alle wesentlichen Punkte zu Testreihen und Produktionsabläufen und wie du deren detaillierten Prozesse analysierst und optimierst.

Wo kann ich meinen Traumjob lernen?

Ausbildungsplätze für Produktionstechnologen werden von Unternehmen, die im Maschinen- und Anlagenbau sowie im Fahrzeugbau tätig sind, angeboten.

Typ

Ausbildung

Empfohlener Abschluss

Abitur / Fachabitur

Dauer

3 Jahre

Gehalt pro Lehrjahr

ca. 890 € / 960 € / 1020 €

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Mönchengladbach

PAUL WOLFF GmbH

Bestwig

M. Busch

Halver

TURCK

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Mönchengladbach

PAUL WOLFF GmbH

Bestwig

M. Busch

Halver

TURCK