Ausbildungsberufe

Friseur/in

Deine Ausbildung als Friseur/in

Typ

Ausbildung

Empfohlener Abschluss

Hauptschulabschluss

Dauer

3 Jahre

Gehalt pro Lehrjahr

ca. 450 € / 580 € / 720 €

Wenn es dir Spaß macht, Menschen mit einem neuen Haarschnitt oder einer neuen Farbe glücklich zu machen, ist eine Ausbildung zum Friseur genau das Richtige für dich. Friseure haben laut einer Umfrage selbst großen Spaß an ihrem Beruf. Kein Wunder, denn der Mix aus Kundenkontakt, Kreativität und handwerklichem Geschick macht die Arbeit eines Friseurs zu einer kurzweiligen und angenehmen Angelegenheit.

 Was mache ich als Friseur?

Einmal Waschen, Schneiden, Föhnen – zum Beruf des Friseurs gehören noch einige weitere Aufgaben wie Haare färben und die Beratung von Kunden zu Frisur, Haarpflege und Haarstyling. Kunden kommen zu dir, wenn sie beispielsweise eine Hochsteckfrisur zu Hochzeiten oder für besondere Anlässe brauchen. Optional kannst du als Friseur auch Hände und Nägel pflegen, Makeup auftragen und kosmetische und Haarpflegeartikel verkaufen.

Was sollte ich mitbringen?

Wenn du dich für eine Ausbildung zum Friseur entscheidest, solltest du in jedem Fall Spaß an Styling und Make-up haben. Es sollte dir Freude bereiten, neueste Trends aufmerksam zu verfolgen. Ein gepflegtes und modisches Äußeres ist für Friseure ein zusätzlicher Erfolgsgarant. Du solltest die Arbeit mit Menschen lieben und ein guter Menschenkenner sein. Denn gerade beim Thema Aussehen muss man ein gewisses Fingerspitzengefühl mitbringen.

Was lerne ich während meiner Ausbildung?

Zu Beginn deiner Ausbildung lernst du, wie man Haare und Kopfhaut pflegt und welche Frisur zu welchem Typ passt. Zudem lernst du auch, die jeweilige Frisur zu schneiden. Das klingt einfacher als es ist, da du die Haarstruktur, Locken oder glatte Haare sowie Wirbel berücksichtigen musst. Im zweiten Lehrjahr kommen dann Ausbildungsinhalte wie Haare tönen, färben und blondieren hinzu. Und du lernst, wie man Haare dauerhaft umformt, beispielsweise mit einer Dauerwelle. Am Ende deiner Ausbildung kannst du dich beispielsweise auf die Bereiche Kosmetik oder Nagelpflege und -dekoration spezialisieren. Zusätzlich lernst du, wie man betriebliche Prozesse wie die Organisation von Terminen oder die Beschaffung neuer Haarpflegeprodukte mitgestaltet.

Wo kann ich meinen Traumjob lernen?

Klassische Ausbildungsbetriebe sind natürlich Friseursalons. Aber auch kosmetische Abteilungen von Hotels oder Film- und Theaterproduktionen bilden ab und zu aus. Am besten erkundigst du dich sofort, wer gerade motivierte Auszubildende sucht.

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Münster

Cabelo

Münster

Cut Studio

Frankfurt am Main

Friseursalon Markus

Frankfurt am Main

Hair Solitaire

Stuttgart

J-7 Group

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Münster

Cabelo

Münster

Cut Studio

Frankfurt am Main

Friseursalon Markus

Frankfurt am Main

Hair Solitaire

Stuttgart

J-7 Group