Ausbildungsberufe

Duales Studium Informatik

Dein Duales Studium Informatik

Typ

Duales Studium

Empfohlener Abschluss

Abitur / Fachabitur

Dauer

3,5 Jahre

Das Studium der Informatik gehört zu den beliebtesten Studiengängen. Und das ist auch kein Wunder: Die Informatik ist in der heutigen Zeit überall präsent, aktuell und modern. In der fortschreitenden Digitalisierung werden entsprechende Experten überall gebraucht. Bist du auch ein echter Nerd, der sich mit am liebsten mit dem PC und dessen Programmierung beschäftigt? Dann ist das Duale Studium Informatik eine gute Entscheidung.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Wer ein Duales Studium in der Informatik beginnen will, sollte bereits einige Vorkenntnisse auf diesem Gebiet mitbringen. Denn die Studieninhalte sind oft sehr komplex und es gibt viel zu lernen. Wenn man da nicht schon ein bisschen Ahnung mitbringt, ist man schnell überfordert. Logisches Denken und Mathematik sollten dir daher auf jeden Fall liegen und du musst in der Lage sein, komplexe Vorgänge nachzuvollziehen und analytisch zu denken. Das Interesse an den neuesten Innovationen und Freude an der Arbeit am PC können nur von Vorteil sein, da dich beides dein ganzes Leben begleiten wird.

Welche Studiengänge werden angeboten?

Im Studium der Informatik hast du die Möglichkeit, dich auf bestimmte Fachbereiche zu spezialisieren. So ist zum Beispiel ein Studium der Bio-Informatik oder der Wirtschaftsinformatik möglich. Auch die Auslegung des Studiums auf die IT-Sicherheit ist bei vielen Studenten sehr beliebt. Hier kommt es natürlich auch darauf an, für welchen Ausbildungsbetrieb du dich entscheidest. Die Ausbildung zum Fachinformatiker ist in jedem Fall mittlerweile staatlich anerkannt und gibt dir die Möglichkeit, noch während des Studiums erste Berufserfahrung zu sammeln.

Was lerne ich während des Studiums?

Im Studium lernst du die unterschiedlichen Programmiersprachen kennen. Auch der Umgang mit ihnen wird dir natürlich gezeigt. Außerdem stehen verschiedene Systemtechnologien und Algorithmen auf dem Lehrplan – wie du siehst, solltest du in Mathematik also wirklich fit sein. Daten und Netzwerkstrukturen und unterschiedliche Möglichkeiten der Systemadministration werden dich in deiner Studienzeit begleiten. Je nachdem, ob du dich für angewandte Informatik, Medieninformatik, Programmierung oder Business Technology interessierst, kannst du dein Studium natürlich entsprechend ausrichten und bei einem internationalen Studiengang auch Module in englischer Sprache wählen.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Weil Informatiker überall gebraucht werden, sind deine Anstellungsmöglichkeiten nach dem Studium sehr groß. Obwohl mehr als 80% der Dualen Studenten nach dem Abschluss von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen werden, kannst du dich natürlich auch neu orientieren. Eine Bewerbung ist in allen Branchen möglich, die digital arbeiten – und das sind heute fast alle. Wenn du dich bereits spezialisiert hast, sind die Auswahlmöglichkeiten vielleicht nicht ganz so groß, doch du wirst sicher irgendwo dringend gebraucht und hast dadurch noch bessere Zukunftsaussichten.

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Bergheim

Knauf Gips KG

Wolpertshausen

Knauf Gips KG

Stadtoldendorf

Knauf Gips KG

Südharz

Knauf Gips KG

Spremberg

Knauf Gips KG

Willanzheim

Knauf Gips KG

Simbach am Inn

Knauf Gips KG

Bernburg (Saale)

Knauf Gips KG

Lauterhofen

Knauf Gips KG

Satteldorf

Knauf Gips KG

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Bergheim

Knauf Gips KG

Wolpertshausen

Knauf Gips KG

Stadtoldendorf

Knauf Gips KG

Südharz

Knauf Gips KG

Spremberg

Knauf Gips KG

Willanzheim

Knauf Gips KG

Simbach am Inn

Knauf Gips KG

Bernburg (Saale)

Knauf Gips KG

Lauterhofen

Knauf Gips KG

Satteldorf

Knauf Gips KG