Ausbildungsberufe

Koch/Köchin

Deine Ausbildung als Koch/Köchin

Typ

Ausbildung

Empfohlener Abschluss

Hauptschulabschluss

Dauer

3 Jahre

Gehalt pro Lehrjahr

ca. 650 € / 730 € / 830 €

Kochen ist Leidenschaft – und ein gutes Essen kann uns wirklich glücklich machen. Köche sorgen daher dafür, dass sich ihre Gäste bei ihnen rundum wohlfühlen und versuchen, mit immer neuen Kreationen zu überzeugen. Du liebst es, wenn aus einzelnen Zutaten eine echte Gaumenfreude wird? Dann ist die Ausbildung zum Koch für dich sicher die richtige Wahl.

Was mache ich als Koch?

Auch wenn man bei dem Beruf natürlich direkt an das vor- und zubereiten von Speisen denkt, ist er eigentlich noch viel mehr: Du musst Speisepläne erstellen, die entsprechenden Zutaten einkaufen, für ihre Qualität sorgen und am Ende aus ihnen leckere Speisen zaubern. Natürlich gehört auch die Vorbereitung des Arbeitsplatzes und das anschließende Aufräumen zum täglichen Arbeitsablauf. Außerdem musst du Arbeitspläne für deine Mitarbeiter erstellen und ihre Arbeit kontrollieren. Die Aufgaben als Koch sind also sehr umfangreich und der Alltag kann dazu auch mal sehr stressig werden. Oft stehst du viele Stunden am Tag in der Küche oder musst schon sehr früh am Morgen deine Arbeit beginnen, um alle Gänge rechtzeitig fertigstellen zu können. Dafür wirst du aber mit vielen gefüllten Mägen, glücklichen Gesichtern und einem sehr kreativen Job belohnt.

Was sollte ich mitbringen?

Wenn du als Koch arbeiten möchtest, solltest du harte Arbeitsbedingungen nicht scheuen. Vor allem in der Ausbildung kann es vorkommen, dass du eine große Menge Gemüse schälen musst oder zum Spülen eingeteilt wirst. Doch da auch diese Arbeit zum Kochen dazugehört, muss jeder Koch durch diese harte Schule gehen. Ehrgeiz und Fleiß müssen daher zu deinen Eigenschaften zählen. Außerdem solltest du einen Sinn für ästhetisches Anrichten und passende Geschmackskomponenten haben sowie experimentierfreudig und kreativ sein – schließlich willst du ja nicht 0815 kochen, sondern deine eigenen Kreationen auftischen.

Was lerne ich während meiner Ausbildung?

Im theoretischen Teil der Ausbildung, der in der Berufsschule stattfindet, lernst du alles Wichtige zum Beruf Koch. Es wird dir gezeigt, wie du richtig im Service arbeitest, Speisen planst und kreierst und Lebensmittel ordnungsgemäß lagerst. Du erfährst, wie man verschiedene Geräte wie Fritteusen und Ofen bedient und lernst in- und ausländische Rezepte kennen. Außerdem stehen Fächer des Umweltschutzes und der Sicherheit auf dem Lehrplan. Alles, was du in der Schule gelernt hast, kannst du direkt im Betrieb umsetzen. Der Gast ist dein härtester Kritiker und wird dir direktes Feedback geben. Ein leerer Teller ist für dich als Koch das größte Kompliment.

Wo kann ich meinen Traumjob lernen?

Köche werden überall dort eingestellt, wo sich Menschen aufhalten und speisen wollen. Das können sowohl Restaurants, als auch Krankenhäuser oder Kreuzfahrtschiffe sein. Diese haben natürlich den Vorteil, dass du bei einer Reise um die Welt die kulinarischen Highlights anderer Länder hautnah erleben kannst. Erobere die Welt mit deinen Köstlichkeiten!