Ausbildungsberufe

Kaufmann/-frau im E-Commerce

Deine Ausbildung als Kaufmann/-frau im E-Commerce

Wir kennen es alle: Der Einkauf ist per Mausklick viel schneller erledigt, als mit einem Einkauf vor Ort. Deshalb floriert der Onlinehandel. Immer mehr Händler setzen auf den Verkauf im Internet, wollen ihren Kunden aber trotzdem einen Top-Service und individuelle Betreuung bieten. Das ist der Grund, warum es mittlerweile den Ausbildungsberuf Kaufmann im E-Commerce gibt. Er ist das Pendant zum Einzelhandelskaufmann in der virtuellen Welt.

Was mache ich als Kaufmann im E-Commerce?

Als Kaufmann im E-Commerce bist du für den Online-Shop verantwortlich. Du suchst die Produkte aus und stellst sie im Internet vor. Dazu musst du nicht nur die aktuellen Trends und die Vorlieben deiner Kunden kennen, sondern auch wissen, wie du die Produkte am besten präsentierst. Die Auswahl der Software, die Pflege des Sortiments und Werbemaßnahmen fallen in deinen Aufgabenbereich. Hat sich ein Kunde zu einem Kauf entschieden, musst du dich um die Rechnung kümmern. Denn auch der kaufmännische Teil gehört zu deiner Arbeit. Du musst außerdem Analysen durchführen und die Datenbanken pflegen. Daneben nimmt die Kundenberatung einen großen Teil deiner Arbeit ein. Denn wie im klassischen Einzelhandel musst du auch im Netz dafür sorgen, dass sich deine Kunden bei dir wohlfühlen.

Was sollte ich mitbringen?

Wer als Kaufmann im E-Commerce arbeiten möchte, sollte vor allem technikaffin sein. Denn hier arbeitest du eigentlich nur am PC. Außerdem solltest du dich für die neuesten Trends und Entwicklungen interessieren und gut mit Zahlen jonglieren können. Analysen und Rechnungen sollten dich nicht abschrecken.

Was lerne ich während meiner Ausbildung?

Der theoretische Teil der Ausbildung umfasst vor allem kaufmännische Tätigkeiten. Du lernst, wie du Rechnungen erstellst, Analysen anfertigst oder Lagerbestände berechnest. Hier ähnelt die Ausbildung den klassischen kaufmännischen Ausbildungen. Trotzdem gibt es auch Unterschiede, denn als Kaufmann im E-Commerce musst du dich vor allem in der digitalen Welt zurechtfinden. Deshalb wird dir auch beigebracht, wie du Online-Marketing betreibst, wie man einen Online-Shop aufbaut oder was die rechtlichen Bestimmungen im Internet sind. Im praktischen Teil der Ausbildung setzt du das Erlernte um, pflegst Produkte in euren Online-Shop ein und erstellst entsprechende Bilder und Beschreibungen. Wenn du besonders gut bist, baust du vielleicht sogar selbst einen Onlineshop auf. Wie kannst du effektiv Werbung für deinen Shop machen? Wer soll deine Zielgruppe sein? All diese Fragen wirst du nach der Ausbildung beantworten können.

Wo kann ich meinen Traumjob lernen?

Die Möglichkeiten für eine Ausbildung im E-Commerce sind vielfältig, da in der heutigen Zeit immer mehr Anbieter auf einen Onlineshop setzen. Bewerbungen kannst du daher an alle Händler richten, die im Internet aktiv sind.

Typ

Ausbildung

Empfohlener Abschluss

Realschulabschluss

Dauer

3 Jahre

Gehalt pro Lehrjahr

ca. 770 € / 880 € / 970 €

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Schloß Holte-Stukenbrock

Kreyer Unternehmensgruppe

Langenbrettach

BAGS BY RIEDLE

Niederkassel

BBV-Domke e.K.

Neckarbischofsheim

BENZ GmbH & Co. KG Baustoffe

Zeulenroda-Triebes

Berkemann GmbH & Co.KG

Oldenburg

Brille24 GmbH

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Schloß Holte-Stukenbrock

Kreyer Unternehmensgruppe

Langenbrettach

BAGS BY RIEDLE

Niederkassel

BBV-Domke e.K.

Neckarbischofsheim

BENZ GmbH & Co. KG Baustoffe

Zeulenroda-Triebes

Berkemann GmbH & Co.KG

Oldenburg

Brille24 GmbH