Ausbildungsberufe

Duales Studium Controlling

Dein Duales Studium Controlling

Die Finanzen eines großen Unternehmens zu managen, ist gar nicht so einfach. Eine falsche Entscheidung – und es drohen große Verluste. Bei Fehlinvestitionen kann es zu weitreichenden Konsequenzen kommen. Deswegen ist es wichtig, dass im Dualen Studium Controlling Mathecracks zu echten Wirtschaftsexperten ausgebildet werden. Hier lernst du, wie du in der Finanzbranche erfolgreich mit Zahlen jonglierst.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Du bist ein Matheexperte und Zahlen sind dein Element? Wenn du außerdem Interesse an betriebswirtschaftlichen Themen besitzt, bist du im Dualen Studium Controlling gut aufgehoben. Du musst eine verantwortungsvolle Persönlichkeit sein, denn die Finanzen liegen in deiner Hand – und damit muss man umgehen können. Darüber hinaus sollte Kreativität nicht das sein, was dich erfüllt. Stattdessen kannst du dich auf einen Bürojob mit festen Arbeitszeiten freuen, für den du am besten PC-Kenntnisse und logisches Denken mitbringst.

Welche Studiengänge werden angeboten?

Das Duale Studium Controlling kannst du in verschiedenen Kombinationen, wie zum Beispiel Controlling und Accounting, absolvieren. Es beinhaltet Themen aus der Betriebswirtschaftslehre und zeigt dir, wie man Projekte leitet, Tätigkeiten im Management übernimmt und die Finanzen eines ganzen Unternehmens im Griff hat. Im Studiengang Controlling und Consulting musst du Zahlen und Fakten zum Unternehmen beschaffen und analysieren, beratende Tätigkeiten übernehmen und entsprechende Lösungen anhand der erhobenen Daten erarbeiten. Du bist nicht für die Kontrolle von Investitionen und Finanzen, sondern eher für deren Steuerung verantwortlich und musst stets alles im Blick behalten.

Was lerne ich während des Studiums?

Das Duale Studium Controlling wird mit einem Bachelor of Arts abgeschlossen und kann mit einem klassischen, kaufmännischen Ausbildungsberuf kombiniert werden. Du lernst alles, was man über die Betriebswirtschaftslehre wissen muss. Gewinnrechnung, Kosten-Nutzen-Rechnung und Buchhaltung sind dein täglich Brot. Du lernst, wie man Lageberichte erstellt und auswertet, Tabellenkalkulationen durchführt und wie in der Datenerhebung und -analyse vorgegangen wird. Weil du alle theoretischen Inhalte bereits während des Studiums im Ausbildungsbetrieb praktisch anwendest, bist du nach deinem Abschluss ein gefragter Experte in Sachen Finanzen.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Mit dem doppelten Abschluss stehen dir nach dem Dualen Studium Controlling viele Möglichkeiten offen. Du kannst dir im Rechnungs- und Finanzwesen einen Namen machen oder in die Unternehmensberatung einsteigen. Jedes größere Unternehmen freut sich über einen Experten wie dich, der praktisches und wissenschaftliches Know-how vereint. Alternativ kannst du dich aber auch für einen Master entscheiden, falls du dich noch weiter qualifizieren und ein Spezialgebiet finden willst.

Typ

Duales Studium

Empfohlener Abschluss

Abitur / Fachabitur

Dauer

3,5 Jahre

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf