Ausbildungsberufe

Duales Studium Energiewirtschaft

Dein Duales Studium Energiewirtschaft

Die Energiebranche und ihre Anforderungen und Aufgaben beschäftigen immer häufiger die Experten. Das liegt vor allem daran, dass man sich in Anbetracht des Umweltschutzes neuen Herausforderungen gegenüber sieht. Kein Wunder, dass das Duale Studium Energiewirtschaft sich wachsender Beliebtheit erfreut: Hier gibt es gute Zukunftsaussichten und Fachwissen, mit dem du die Welt ein Stück besser machen kannst.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Für ein Duales Studium der Energiewirtschaft musst du die Bereitschaft mitbringen, fleißig zu lernen. Außerdem ist betriebswirtschaftliches sowie energiewirtschaftliches Interesse vonnöten. Kenntnisse in Mathematik können sicher nicht schaden. Außerdem ist es von Vorteil, wenn du dich bereits im Umweltschutz engagierst und weißt, wovon die Rede ist. Falls du Lust hast, international durchzustarten, ist dieses Studium eine gute Wahl – allerdings solltest du dann bereits fit in Englisch sein.

Was macht ein Energiewirt?

Der Energiewirt kümmert sich um die sinnvolle Nutzung natürlicher Ressourcen zur Energiewirtschaft. Er ist der Experte, wenn es um Energiegewinnung und Nutzung geht. Deine Aufgabe ist es, bei allen Überlegungen die Umwelt möglichst effektiv zu entlasten und Möglichkeiten zu finden, alternative Energie zu gewinnen. Alle Abläufe, die mit erneuerbaren Energien verbunden sind, liegen in deiner Hand. Dabei kann dein Arbeitsschwerpunkt entweder auf betriebswirtschaftlichen Themen oder auf ingenieurwissenschaftlichen Themen liegen. Entsprechend hast du die technischen Abläufe oder die Finanzen immer fest im Griff. Du organisierst und planst die Aufgaben und bist dafür verantwortlich, dass alle Abläufe reibungslos funktionieren.

Was lerne ich während des Studiums?

Im Dualen Studium wird dir alles beigebracht, was du über die Arbeit in einem Energiekonzern wissen musst. Dazu werden dir die Aufgaben und Abläufe aller Bereiche nähergebracht. Nur so bekommst du einen umfassenden Überblick, mit dem du für Führungspositionen gerüstet bist. Die Seminare umfassen die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Mathematik, Englisch und Deutsch sowie Marketingthemen und ingenieurwissenschaftliche Inhalte. Außerdem stehen Fächer wie Finance and Accounting, Controlling, Purchasing und Sales auf dem Lehrplan, damit du auch international in der Branche kommunizieren kannst.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Durch das Duale Studium in der Energiewirtschaft erlangst du das betriebswirtschaftliche Know-How, um selbst mitanzupacken und gleichzeitig das wissenschaftliche Fachwissen, um Führungspositionen übernehmen zu können. Da du in allen Bereichen fit bist, bist du vielseitig einsetzbar. Und weil Themen wie Umweltschutz und erneuerbare Energien aktuell ein großes Thema sind, wirst du branchenspezifisch zum Experten. So kannst du bei Energiekonzernen durchstarten und in Führungs- oder Managerpositionen arbeiten.

Typ

Duales Studium

Empfohlener Abschluss

Abitur / Fachabitur

Dauer

3,5 Jahre

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Burgau

robatherm

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Burgau

robatherm