Ausbildungsberufe

Duales Studium Steuerwesen

Dein Duales Studium Steuerwesen

Jeder Selbstständige muss jedes Jahr eine Steuererklärung beim zuständigen Finanzamt einreichen. Und auch einige Arbeitnehmer arbeiten sich jährlich durch den Berg aus Formularen, um eventuelle Steuervorteile nutzen zu können. Die Steuererklärung ist aufwändig und macht eigentlich niemandem Spaß – außer dir? Wer Freude an Rechnungen und Zahlen hat, sollte diese Leidenschaft nutzen, um ein Duales Studium Steuerwesen zu absolvieren.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Wenn du dich für ein Duales Studium Steuerwesen entscheidest, solltest du mit Zahlen jonglieren können. Mathematik bereitet dir Freude und du hältst dich gern an die Fakten? Dann bist du in diesem Studium gut aufgehoben. Außerdem solltest du kommunikativ sein und ein freundliches und vertrauenswürdiges Auftreten besitzen – schließlich geben deine Kunden dir Einblick in ihre Finanzen. Absolute Verschwiegenheit und gewissenhaftes Arbeiten sind daher für dich unerlässlich. Wenn du die Büroarbeit liebst und dich über geregelte Arbeitszeiten freust, ist das Steuerwesen für dich eine gute Wahl.

Welche Studiengänge werden angeboten?

Das Duale Studium Steuerwesen ist, je nach Hochschule, unter verschiedenen Namen bekannt. Du kannst dich für die Studiengänge Steuern und Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht, Steuern und Wirtschaftsprüfung, Steuern und Prüfungswesen oder für ein Duales Studium BWL mit Schwerpunkt Steuer und Prüfungswesen entscheiden. In allen Studiengängen wirst du zum Experten für Steuern und steuerrechtliche Vorgänge ausgebildet.

Was lerne ich während des Studiums?

Egal für welchen Studiengang du dich im Dualen Studium Steuerwesen entscheidest: Du lernst alles, was du über Steuern und die damit verbundenen Vorgänge wissen musst. Es geht im Studienverlauf zunächst um die Grundlagen der Betriebswirtschaft sowie um steuerrechtliche Inhalte. In Vorlesungen wie Altersvorsorge, Erbrecht oder Rechtswissenschaften wirst du auf alle Situationen vorbereitet, die dir im späteren Arbeitsalltag begegnen. Du lernst, wie man Kunden berät und individuelle Steuererklärungen für den Kunden anfertigt. Da es sich bei deinen Kunden um Privatpersonen oder um große Unternehmen handeln kann, musst du jeden Einzelfall genau bewerten. Dazu musst du die rechtlichen Bedingungen ganz genau kennen und fit in Themen wie Investitionen, Finanzen und Finanzierungen sein. Da das Studium bereits durch einen praktischen Teil ergänzt wird, kannst du die Kundenberatung als Dienstleistung optimal trainieren.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Nach dem Studium eröffnen sich dir zahlreiche Möglichkeiten. So kannst du mit einem erfolgreichen Abschluss in allen Unternehmen des Finanzwesens Fuß fassen. Außerdem ist es möglich, in den Bereichen Controlling oder Rechnungswesen aktiv zu werden. Auch für die Buchhaltung von großen Unternehmen werden immer wieder Finanzexperten gesucht. Oder du machst dich als Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer selbstständig.

Typ

Duales Studium

Empfohlener Abschluss

Abitur / Fachabitur

Dauer

3,5 Jahre

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Stuttgart

Ebner Stolz

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Stuttgart

Ebner Stolz