Ausbildungsberufe

Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik

Deine Ausbildung als Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik

Automatisierte Abläufe, Steuerungssysteme, Netzwerke, Betriebssysteme, Kommunikationsnetze - das alles entsteht keinesfalls aus dem Nichts. Dahinter stecken Elektroniker für Informations- und Systemtechnik, die sich um Programmierung, Support und Tests kümmern. Software ist dein zweiter Vorname und du kennst dich mit Technik besser aus als jeder in deinem Umfeld? Dann solltest du erwägen, eine Ausbildung als Elektroniker für Informations- und Systemtechnik anzufangen.

Was machen Elektroniker für Informations- und Systemtechnik?

Noch einmal konkreter: Alles, was mit elektronischen Systemlösungen zu tun hat, fällt in den Aufgabenbereich der Elektroniker für Informations- und Systemtechnik. Dazu gehören unter anderem Telefonnetze, Aufzüge, Alarmanlagen und Notstromaggregate. Du verbindest IT-Systeme miteinander oder bietest Unternehmen Lösungen für eine Verbindung der Festnetztelefone an. Diese Systeme entwickelst du in der Regel für Kunden, die mit festgelegten Anforderungen zu dir kommen und ein Angebot anfragen. Nach der Entwicklung eines Systems folgt die Umsetzung. Dabei montierst du Hardwareteile und verbaust zum Beispiel Mikrochips. Bei Ausfall des Systems - ein Aufzug steckt fest, eine Leitung ist gestört, es gibt einen Fehler in der Programmierung - bist du auch für die Reparatur zuständig und behebst nach einer Analyse die Probleme, so dass alles wieder reibungslos funktioniert.

Was sollte ich für diese Ausbildung mitbringen?

Unumgänglich für diesen Job sind Begeisterung und ein Verständnis für Technik, Funkwellen, Mikrochips, Programmiersprachen und Co. Wenn du mit Java und Linux so gar nichts anfangen kannst, bist du hier definitiv falsch. Auch hilfreich sind feinmotorische Fertigkeiten, weil es auch sein kann, dass du kleine Bauteile einarbeiten musst. Dabei solltest du natürlich sorgfältig und präzise agieren.

Was lerne ich während dieser Ausbildung?

In deiner Ausbildung als Elektroniker für Informations- und Systemtechnik lernst du IT-Systeme zu verbinden, technische Prozesse festzulegen, Programme zu entwickeln und fachliche Probleme zu analysieren. Die Basis für deinen zukünftigen Beruf legst du in der Berufsschule, wo du insbesondere in den Fächern Mathematik, Informatik und Werken unterrichtet wirst.

Wo kann ich Elektroniker für Informations- und Systemtechnik werden?

Dein Ausbildungsbetrieb kann ein Telekommunikationsunternehmen sein, ein Unternehmen für Automatisierungstechnik sowie ein Betrieb, der elektrische Anlagen oder Bauteile herstellt.

Typ

Ausbildung

Empfohlener Abschluss

Abitur / Fachabitur

Dauer

3,5 Jahre

Gehalt pro Lehrjahr

ca. 880 € / 930 € / 1040 € / 1090 €

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Neumarkt in der Oberpfalz

Grasenhiller GmbH

Beruf in Deiner Stadt suchen

Ausbildungsbetriebe für diesen Beruf

Neumarkt in der Oberpfalz

Grasenhiller GmbH