Braunschweiger Baugenossenschaft eG (BBG)
Braunschweig

Braunschweiger Baugenossenschaft eG (BBG)

Über uns

Eine Baugenossenschaft ist eine Selbsthilfeeinrichtung zur Schaffung von gutem und preiswertem Wohnraum.

Die Baugenossenschaften bauen, finanzieren und verwalten die Wohnungen für ihre Mitglieder. Wesentliches Merkmal ist die demokratische Struktur auf der Grundlage von Selbstverantwortung und Selbsthilfe. Das heißt in der Praxis: Zum einen wird auf Gewinnabschöpfung verzichtet. Überschüsse fließen stattdessen wieder dem Wohnungsbau zu. Zum anderen ist ausdrückliche Aufgabe der Baugenossenschaften die ununterbrochene Versorgung ihrer Mitglieder mit einwandfreien Wohnungen.

Die Braunschweiger Baugenossenschaft ist 1887 gegründet worden und zählt damit zu einer der ältesten Baugenossenschaften in Deutschland. Sie hat seit Ihrer Gründung rund 8.500 Wohnungen geschaffen und ist mit ca. 22.000 Mitgliedern eine der größten Baugenossenschaft in der Region. Die BBG ist tief mit der Stadt und in den Quartieren verwurzelt. Ein besonderes Anliegen ist die Förderung eines lebendigen Miteinanders unter den Mitgliedern. Dieses erreicht sie durch besondere Veranstaltungen, Mitgliederfahrten, Mitglieder-Bonusangebote und exklusive Aktionen für ihre Mieter und Mitglieder. Der Genossenschaftsgedanke lebt, weil die BBG so viel mehr ist als nur ein Vermieter: eine stabile Gemeinschaft, in der der Mensch mehr zählt als der Gewinn!

Steckbrief

Architektur / Immobilien
1887 gegründet

Unsere Ausbildungsberufe

Kontakt