Brauer und Mälzer (m/w/d)

Übersicht

Ausbildung
Jährlich
Berlin
August 2021

Wir suchen motivierte junge Menschen mit Sozialkompetenzen, Engagement und Lernbereitschaft!
Eine hohe Motivation für den Ausbildungsberuf, ausgeprägte Zuverlässigkeit und eine hohe Lernbereitschaft für die theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalte sind unabdingbare Voraussetzungen. Wenn Sie sich in dieser Beschreibung wiederfinden, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte:
•    ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben, aus dem klar Ihre Motivation für die Bewerbung und den gewählten Ausbildungsberuf hervorgehen
•    einen vollständigen tabellarischen Lebenslauf
•    das zuletzt erhaltene Zeugnis mit der Anlage zum Nachweis über das Arbeits- und Sozialverhalten einer allgemeinbildenden Schule
und, soweit vorhanden,
•    Arbeitszeugnisse bzw. Praktikumsbeurteilungen

unter Angabe der Kennziffer ZUV-566/20 an:
Technische Universität Berlin
Servicebereich Ausbildung
II AB 1
Salzufer 17-19
10587 Berlin

Bewerber*innen mit einer nicht in Deutschland erworbenen Qualifikation, müssen die Niveaustufe C1 der deutschen Sprache nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) mit Bewerbungseingang nachweisen. Nicht in Deutschland erworbene Qualifikationen sind durch die zuständige Verwaltung anerkennen zu lassen.

Wegen der hohen Portokosten und aus Umweltschutzgründen bitten wir Sie, auf die Übersendung der Unterlagen in Klarsichthüllen und Schnellheftern zu verzichten. Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Bewerbung per Mail: Sollten Sie uns Ihre Bewerbung per Mail übersenden wollen, dann bitte an bewerbung.2021@ab.tu-berlin.de. Bei Bewerbungen per Email können nur Anhänge im PDF Format, zusammengefasst zu einer Datei, max. 5 MB groß, berücksichtigt werden.

Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, können leider nicht erstattet werden.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Pro Bewerbungszeitraum ist nur eine Bewerbung für jeden Beruf möglich!

Wir versichern, dass wir die Daten, die Sie uns übermitteln, vertraulich behandeln. Die Speicherung erfolgt auf gesicherten TU-eigenen Servern und in den Räumlichkeiten der TU Berlin. Sämtliche personenbezogene Daten und persönliche Dokumente werden ausschließlich im Rahmen des Auswahlverfahrens und nur von den am Verfahren beteiligten Personen genutzt. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Daten der erfolgreichen Bewerber*innen in die Mitarbeiterdatenbank übernommen, alle im Rahmen des Auswahlverfahrens darüber hinaus erhobenen Daten und Dokumente inkl. aller evtl. davon gezogener Kopien werden gelöscht.

Das erwartet Dich

Brauer*innen und Mälzer*innen gewinnen aus Getreide den Malz und verarbeiten dieses zusammen mit Wasser, Hopfen und Hefe zu verschiedenen Biersorten. Daneben stellen sie auch Biermischgetränke und alkoholfreie Erfrischungsgetränke her. Es bieten sich auch zahlreiche Tätigkeiten in der Zulieferindustrie an.

Zu den Aufgaben in der Mälzerei gehören, neben der Annahme des Braugetreides, der Einlagerung in Silos, die Herstellung des Malzes sowie die Überwachung der Teilprozesse Weichen, Keimen und Darren. In der Brauerei steht dann die Verarbeitung des Malzes im Vordergrund, die mit der Würzegewinnung abschließt. Die Würze wird anschließend mit Hopfen versetzt und gekocht. Danach wird die Würze gekühlt, mit Hefe versetzt und vergoren. Je nach der Rohstoffzusammensetzung und der Brautechnologie, lassen sich unterschiedliche Biersorten herstellen. Anschließend wird das Bier in der Regel filtriert und in Flaschen oder Fässer abgefüllt. Während des Herstellungsprozesses erfolgt eine Reihe qualitätssichernder Maßnahmen, die sowohl automatisch, als auch mit Hilfe von Analysegeräten erfolgen. Sowohl der Mälzungs- als auch der Brauprozess ist heute weitgehend automatisiert.

Brauer*innen und Mälzer*innen sind für die Überwachung und Steuerung der Produktionsprozesse verantwortlich. Der Umgang mit dem Computer ist selbstverständlich und Prozessrechner zur Unterstützung übernehmen verschiedene Funktionen, da häufig Parametrierungen der Systeme erfolgen müssen. Neben der Produktion spielt die Filtration und Abfüllung der Produkte eine wichtige Rolle. Sorgfältiges Arbeiten, aber auch das Einhalten der Betriebshygiene, sind wichtige Voraussetzungen, um die Produkte in hoher Qualität abzufüllen.

Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird im Brauereigewerbe und in der Getränkeindustrie angeboten.

Das solltest Du mitbringen

Farbsehtauglichkeit

Mindestalter 16 Jahre

Tauglichkeit für Arbeiten in staubiger Umgebung

Bildungspartner

Berufsschule ist die Emil-Fischer-Schule (OSZ Ernährung und Lebensmitteltechnik) in der Cyclopstraße 1 - 5, 13437 Berlin.

Starte Deine Ausbildung bei Technische Universität Berlin

Bewirb Dich jetzt als Brauer und Mälzer (m/w/d).

Ansprechpartner

Technische Universität Berlin

Kontakt

  • Technische Universität Berlin
  • Salzufer 17-19
  • 10587 Berlin