Ausbildungsberufe

Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement

Deine Ausbildung als Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement

Du bist an einem abwechslungsreichen Aufgabenfeld interessiert und kannst dich für IT-Systeme begeistern? Du kannst dir vorstellen, in einem Unternehmen dafür zu sorgen, dass hard- und softwaremäßig alles funktioniert? Dann solltest du dich für eine Ausbildung als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement entscheiden.

Was mache ich als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement?

Du wirst immer wieder damit beschäftigt sein, Probleme und Aufgaben im Betrieb mit den entsprechenden IT-Systemen zu lösen. Für dich ist es zunächst wichtig, den Bedarf an Hardware und Software zu ermitteln. Du erstellst im Nachgang eine Übersicht, was alles benötigt wird. Insgesamt bist du die Anlaufstelle für die verschiedenen Fachabteilungen bei Problemen hinsichtlich der Anwendungen. Du berätst die Mitarbeiter und unterstützt sie, wenn es um die Anwendungssysteme geht. Oft ist es so, dass keine Standardanwendung zur Lösung beiträgt, sodass du eine individuelle und maßgeschneiderte Lösung realisieren musst. Wichtig ist es, dass die Anwendungssysteme nutzerfreundlich und verständlich sind.

Was sollte ich mitbringen?

Für den Beruf als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement ist kaufmännisches Denken sehr wichtig, da du regelmäßig die IT-Systeme auf Wirtschaftlichkeit prüfen musst. Sorgfältige Arbeitsweise und Geschicklichkeit gehören auch zu den Voraussetzungen. Du solltest außerdem lernbereit und belastbar sein. Kommunikationsfähigkeit, kunden- und serviceorientiertes Arbeiten gehören ebenfalls dazu, da du im regelmäßigen Kontakt mit Kollegen und Kunden stehst und beratend tätig bist.

Was lerne ich während meiner Ausbildung?

Während der Ausbildung als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement werden dir alle Kenntnisse und Fähigkeiten rund um die verschiedenen IT-Systeme vermittelt. Du erfährst, wann welches System sinnvoll ist und zum Einsatz kommen kann. Außerdem lernst du, verschiedene Probleme mittels der Technik zu lösen. Im Betrieb wirst du mit involviert, wenn spezielle und maßgeschneiderte Lösungen gefunden werden müssen. Dir wird vermittelt, wie du den Bedarf an Hard- und Software richtig ermittelst und wo du die nötigen Produkte erhältst und wie du Hardwarekomponenten auswechselst und installierst, damit sie fehlerfrei funktionieren. Ein weiterer Lehrinhalt ist, wie du Kunden und Mitarbeiter berätst und unterstützt. Dabei musst du natürlich immer die aktuellen Bestimmungen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz im Blick haben.

Wo kann ich meinen Traumjob erlernen?

Eine Ausbildung als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement ist in vielen verschiedenen Wirtschaftsbetrieben möglich. Ob in einer Produktionsfirma, in Banken oder in einem IT-Unternehmen:  Alle Firmen sind bestrebt, qualifiziertes Fachpersonal auszubilden.

Typ

Ausbildung

Empfohlener Abschluss

Abitur / Fachabitur

Dauer

3 Jahre

Gehalt pro Lehrjahr

ca. 880 € / 930 € / 1050 €